skizze tintenmeer (1)

{Spezial} Im Gespräch mit Kinderbuch-Illustratorin Heike Georgi

foto2

“Nie entmutigen lassen!” Foto: Heike Georgi

Was wären Kinderbücher ohne die liebevollen Illustrationen, die Charakteren ein Gesicht verleihen, der Geschichte Leben einhauchen und sich in unseren Erinnerungen festsetzen? Es würde so viel fehlen. Eine, die Kinderbüchern genau diese Einzigartigkeit mitgibt, ist Heike Georgi. Die Illustratorin aus Lichtenau zeichnet für verschiedene Verlage und hat sich Zeit genommen, ein wenig mit mir über ihren Beruf zu plaudern. Weiterlesen

Das Haus am Abgrund von Susanne Gerdom

das haus am abgrund gerdomWie ein dunkler Schatten steht Heathcote Manor auf der Klippe am Meer. Adrian, der an einer unheilbaren Krankheit leidet und sich in dem kleinen Cottage nebenan erholen soll, lässt der Anblick nicht los. Etwas an dem alten Haus ist seltsam und beunruhigend – und das hat nichts mit den Halluzinationen zu tun, die ihm aufgrund seiner Erkrankung heimsuchen. Doch warum stößt er bei seinen Nachforschungen immer wieder auf die rätselhafte November? Das Schicksal des Mädchens scheint auf unheilvolle Weise mit dem Haus verbunden zu sein …

Halluzination und Wirklichkeit vermischen sich zunehmend, während Adrian nach und nach ein dunkles und unglaubliches Geheimnis aufdeckt … (Klappentext)

Weiterlesen

{Filmtipp Kino} Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis

Kinostart: 13. November 2014
Ein Film wie sein Hauptdarsteller: Bedenklich. Beunruhigend. Beängstigend.

 Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mit meinem ersten heißen Filmtipp zu Wort. Der Streifen ist so genial und berauschend und leider viel zu unbekannt, sodass ich gar nicht anders kann, als ihn euch vorzustellen. Die Geschichte fühlt sich neuartig und besonders an und mir fällt kein Film ein, der damit vergleichbar wäre. Ein Kinobesuch lohnt sich auf jeden Fall. :)

Inhalt: Der Psychothriller „Nightcrawler“ handelt von Lou Bloom, einem jungen enthusiastischen, aber auch irgendwie unheimlichen Mann, der dringend auf Jobsuche ist und sich schließlich als freier Journalist (sogenannter „Nightcrawler“) in Los Angeles auf die Spur von Unfällen und Verbrechen begibt, um sie zu filmen und an einen Nachrichtensender zu verkaufen. Je blutiger, desto besser, wie er schon bald lernt …

Weiterlesen

{Spezial} Die Geschichte des Kinderbuchs Teil 3

KiBu-SpezialSelbe Zeit (Donnerstag), selber Ort (im Tintenmeer): Wir sind verabredet – zum dritten, aber nicht letzten Mal. Heute gibt es hier den abschließenden Teil meines geteilten Beitrags über die Geschichte des Kinderbuchs. Ich hoffe, euch haben die letzten 500 Jahre Spaß gemacht und ihr habt vielleicht das eine oder andere erfahren, das ihr noch nicht wusstet. Eine richtige Zeitreise ist heute indes nicht dran, denn so weit zurück müssen wir nun gar nicht mehr!

Weiterlesen